Worauf soll ich beim Ablauf einer Tagung achten?
Auf Abwechslung. Wer will schon drei 60-Minuten-Vorträge hintereinander hören?
Wann ist ein Podium zu groß?
Zur Orientierung: keine Fußball-Elf, eher Doppelkopfrunde
Warum Vorgespräche nicht erst am Veranstaltungstag?
Weil gute Debatten mit Vertrauen zu tun haben.
Ratschläge für einen guten Redner?
Die besten schrieb Kurt Tucholsky. Zum Beispiel: „Suche keine Effekte zu erzielen, die nicht in deinem Wesen liegen.
Ein Podium ist eine unbarmherzige Sache - da steht der Mensch nackter als im Sonnenbad.“
Wie sorgen Sie für Zeitdisziplin?
Mit rotem Wecker, Warnzeichen, auf die Pelle rücken.
Alternativen zum Podium?
Zum Beispiel Fishbowl, Weltcafé, andere Interviewformate.

Kunden, Auftraggeberinnen und Themen

Referenzen - eine Übersicht

Bildung

  • Bundeszentrale für Politische Bildung (Verleihung des bap-Preis Politische Bildung 2017)
  • Heinrich-Böll-Stiftung NRW (Interviewtraining)
  • Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN (Grundbildung/BasisKomPlus)
  • DGB Bildungswerk NRW (Thema Flüchtlinge, 2016)
  • Dortmunder Weiterbildungsforum e.V. (2018)
  • IGM NRW (Interviewtrainings)
  • Landesjugendring NRW - Thema Bildungslandschaften
  • Medica Mondiale (Interviewtraining)
  • Nationale Agentur beim BIBB (Thema Grundbildung)
  • QUA-LiS NRW (Fachtagung Gender)

Demografischer Wandel, Altenarbeit, Pflege, Quartiersmanagement

  • DemenzNetz Kreis Minden-Lübbecke
  • Demenz-Servicezentrum Region Düsseldorf
  • DemenzVerbund Kreis Herford (Veranstaltung Kreis Herford und FES)
  • Demenz-Servicezentrum Ruhr
  • Diakonie RWL
  • Ennepe-Ruhr-Kreis, Kampagne arbeiten-pflegen-leben.de
  • LAG der Freien Wohlfahrtspflege NRW
  • Projekt Alter und Trauma, www.alterundtrauma.de
  • Stadt Solingen (Quartiersmanagement)

Gesundheit

  • AIDS Hilfe NRW und Deutsche AIDS Hilfe
  • Der Beauftragte der Landesregierung NRW für Patientinnen und Patienten (2017)
  • Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP)
  • Gesunde Städte-Netzwerk
  • Landeszentrum Gesundheit NRW

Integration, Inklusion

  • ASH Sprungbrett e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft der Behindertenverbände Düsseldorf
  • Der Paritätische, Landesverband NRW
  • Diakonie RWL
  • Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e.V. (GGUA, Münster)
  • IvAF Netzwerk NRW (2018)
  • Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben (ksl-msi/NRWProjektSoziales)
  • Landschaftsverband Rheinland (LVR)
  • miteinander leben e.V., Köln
  • Stadt Gelsenkirchen, Referat Zuwanderung und Integration (2017)

Kinder- und Jugendhilfe

  • Aktionsgemeinschaft Junge Flüchtlinge in NRW (Tagung 2016)
  • Bertelsmann Stiftung
  • Deutscher Kinderschutzbund, Landesverband NRW
  • Institut für Soziale Arbeit, Münster
  • Kompetenzzentrum Pflegekinder e.V. (Tagung Junge Geflüchtete 2017)
  • LAG Jugendsozialarbeit NRW
  • Landesjugendring
  • Landschaftsverband Rheinland (LVR)
  • Ombudschaft Jugendhilfe NRW
  • Paritätisches Jugendwerk NRW
  • ReInit Recklinghausen

Selbsthilfe

  • Arbeitsgemeinschaft der Rheinisch-Westfälischen Elternkreise Drogengefährdeter und Abhängiger Menschen
  • Cochlea Implant Verband e.V. NRW
  • Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (2018)
  • Guttempler in Nordrhein-Westfalen
  • PRO RETINA Landesgruppe NRW
  • RevierA GmbH und Verband der Ersatzkassen (NRW Selbsthilfepreis)
  • Schlaganfall-Landesverband NRW
  • Selbsthilfe homosexueller suchtkrankerMenschen NRW  e.V.
  • Selbsthilfekontaktstellen in NRW
  • Verband der Ersatzkassen e.V. / Landesvertretung NRW
  • Wittener Kreis, Landesverband der Gesundheitsselbsthilfe in NRW

Politik, Soziales und Arbeit

  • ASH Sprungbrett, Bergheim
  • Bezirksregierung Münster
  • BTZ Köln (Berufliches Trainingszentrum)
  • Der Paritätische Gesamtverband
  • Der Paritätische, Landesverband NRW
  • DGSP (Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie)
  • LAG Freie Wohlfahrtspflege NRW
  • BOJE/SkF Ratingen

Gleichstellung, Gender, Diversity

  • Competentia NRW, Essen
  • DGB Stadtverband Düsseldorf, Sigrid Wolf
  • Frau und Beruf Münster
  • Frauenhaus Troisdorf
  • Kompetenzzentrum Frau und Beruf Mittleres Ruhrgebiet
  • LAG Mädchenarbeit NRW
  • Mädchenzentrum Gelsenkirchen
  • Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW (2018)
  • NetzwerkBüro Frauen und Mädchen mit Behinderung/chronischer Erkrankung NRW

Eine Übersicht der Moderationen finden Sie auf den Seiten: Moderationen/was war und Moderationen/was kommt, eine Übersicht über Broschüren und Texte auf www.kabine1.com